top of page

Erneuerbare Energie: Sonstige Erzeuger

Aktualisiert: 7. Feb. 2021

Neben den bei uns etablierten Technologien der Erneuerbaren Energien (Wind, Sonne, Wasser, Biomasse) gibt es noch weitere Technologien, die mehr oder wenig ausgereift sind.


Aufgrund der geografischen Gegebenheiten in Deutschland spielen diese für die Stromerzeugung (bisher) jedoch keine relevante Rolle spielen. Zu nennen sind unter anderem:

  • Gezeiten: Durch Meeresspiegelunterschiede während der Gezeiten werden Turbinen angetrieben. Diese Technik ist jedoch bis auf einige Pilotprojekte nicht ausgereift. Zudem beeinträchtigen die dafür notwendigen Bauwerke wie Dämme an Buchten oder Flussmündungen den Schiffsverkehr.

  • Wellen: Wellen treiben Turbinen oder Schwimmkörper an mit denen elektrische Energie gewonnen wird. Die meisten Projekte kamen über versuchsanlagen nicht hinaus.

  • Geothermie: Durch Bohrungen werden heiße geologische Schichten und Quellen nutzbar gemacht, um Dampfturbinen zur Stromerzeugung anzutreiben. In Deutschland gibt es bis auf einige wenige Ausnahmen und Pilotprojekte kein nennesswertes Potenzial zur Stromerzeugung. In Ländern mit hoher vulkanischer Aktivität jedoch sehr relevant (Bspw. Island und Neuseeland).

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wärmepumpe – Die Heizung

Was das Elektroauto für die Mobilität ist, ist die Wärmepumpe für den Wärmesektor. Heizen? Mit einer Pumpe? Für manch eine:n mag das erstmal etwas komisch klingen. Deshalb tauchen wir zunächst ein in

Comments


bottom of page